1.Meran Frühlings Classic 2016

Die erste Meran Frühlings Classic

Unsere Oldtimerfreunde sind inzwischen so verrückt nach unseren Classic – Touren, dass wir beschlossen haben, auch im Frühjahr eine Oldtimer – Tour zu organisieren.

Am 09. April 2016 war es endlich soweit. Johannes hatte wieder eine neue Route ausgesucht.

Zur Abwechslung starteten wir dieses Mal nicht vom Hotel aus sondern trafen uns mit den Oldtimern im Tennis Camp in Marling, wo auch gemeinsam gefrühstückt wurde.
Das Briefing fand dann um 9:20 Uhr bei strömenden Regen statt, sowas hatten wir auch noch nie.
Das Tolle dabei: weder der Veranstalter, also wir, noch die Teilnehmer ließen sich davon beeindrucken oder abhalten. Es gab nicht eine einzige Absage. Was lernen wir daraus?

Der Oldtimerfahrer ist ein absolut positiv denkender Mensch.

Also – Scheibenwischer an und los ging es in Richtung Terlan, dann auf der Weinstraße weiter, am Kalterer See vorbei und über den Kojotenpass bis Auer. Schließlich in Richtung Cavalese und durch Castello di Fiemme mit dem Ziel Lago di Stramentizzo.

Erster Boxenstopp mit Fotoshooting bevor die Fahrt weiter ging bis zum Lago di Caldonazzo. Im Hotel Restaurant Da Ciolda gab es ein gutes Mittagessen, nach zwei Stunden reiner Fahrtzeit mehr wie verdient. Und weil alle so brav waren, hatte auch das Wetter ein Einsehen und ließ die Sonne durch.

Nach dem Mittagessen ging die Fahrt mit offenen Verdecken weiter – es hatte sich also wirklich gelohnt, dem anfänglichen Regen nicht nachzugeben.

Um ca 15:00 Uhr erreichte man di Cantina Ferrari F.lli Lunelli, die besichtigt werden konnte. Das war nun schon das dritte Highlight des Tages, für die Beifahrer besonders, denn die durften auch die guten Schaumweine nach Herzenslust verkosten – spätestens jetzt hätte wohl jeder Fahrer seinen Oldtimer lieber in der Garage gelassen.

Der letzte Überraschungsstopp, bevor es wieder heimwärts ging, war auf der Anhöhe Barleit.
Kellermeister Gerhard Sanin von der Kellerei Erste & Neue wartete schon im Weinberg der Kellerei mit einem „Leuchtenburg“, der zu verkosten war. Ein besonderer Ort für eine Weinverkostung, denn normalerweise geht das nicht, einfach so mit 30 Oldtimern in den Weinberg hinein fahren ….

Der Ausklang dieses gelungenen Tages fand dann schließlich im Ansitz Plantitscherhof statt.

Die Gruppe Penny Lane begrüßte die Gäste mit toller Musik, der Obertimpflerhof bot hausgemachten Speck, Schinken und Kaminwurzen an und dazu gab es wieder frisches Bier vom Fass, von unserem lieben Gast und Oldtimer – Freund Bernhard Sailer vom Hofbräuhaus Traunstein persönlich angezapft.

Chefkoch Norbert Hanifle und seine Crew verwöhnten mit Gaumenfreuden alla Ansitz Plantitscherhof und Johannes kredenzte dazu gute Tropfen aus seinem Weinkeller.

Und dann hieß es … nicht verpassen … am 04. September diesen Jahres geht es erneut los.
Die vierte Meran Classic steht dann wieder auf dem Programm. Ob man es glaubt oder nicht, doch bevor der letzte Gast mit seinem Wagen das Gelände verließ, war die Herbstclassic schon ausgebucht.

Hofbraeuhaus
Terlan
Garage61
Supra
Garage Marco Tonini SNC
Backmagic
Niederbacher
Margesin
Hydro Pircher
bluMartin
Maxi Metro
Kiku
Würstelstand69
Mercendes Benz
Agostini
Kofler Speck