2.Meran Classic 2014

Auf idyllischen Wegen zum Gardasee – die zweite Meran Classic

Die zweite Meran Classic fand am 07. September 2014 statt.

Auch dieses Mal hatten sich jede Menge Teilnehmer für die wunderschöne Tour angemeldet.
30 Oldtimer – einer schöner als der andere, machten sich um 9:00 Uhr morgens auf den Weg. Wie schon beim letzten Mal ging die Tour nach dem gemeinsamen Frühstück
und dem Briefing los. Johannes erklärte den Gästen vor allem die Philosophie der Genusstour. Warum nennen wir es eigentlich „Genusstour“?

Weil Genuss bei den Touren absolut und in jeder Hinsicht im Mittelpunkt steht.
Genuss steht sowieso immer im Fokus des Ansitz Plantitscherhof.

Bei den Oldtimertouren ist schon die Fahrt selbst durch unsere einzigartige Landschaft und der, der angrenzenden Regionen ein Genuss. Auch die originellen Boxenstopps mit Aperitif und Häppchen, das Mittagessen in einer ausgesuchten Einkehr und schließlich das Überraschungsmenü mit Weinbegleitung, meistens bei uns im Hotel lassen bei Genießern keinen Wunsch offen.

Bei den Classic – Touren geht es nicht um eine Rallye oder womöglich einen Wettstreit, sondern Geselligkeit, Spaß und Gaudi – kurz – Genuss – sind unsere Schlagwörter.
Und so führte also die zweite Classic auf wirklich sehr romantischen Wegen an den Gardasee.
Der Aperitifstopp am Molvenosee wurde nicht nur zum Sekt trinken und Häppchen essen genutzt, die Teilnehmer sollten auch Interviews geben zu dem Thema. „Mein Auto und ich“.

Die Weiterfahrt erfolgte in Richtung Riva del Garda – das Wetter war wunderschön und so war die Aussicht auf den Gardasee ein Hochgenuss. Natürlich gab es auch hier einen Fotostopp.

Nach 155,2 gefahrenen Kilometern und einer reinen Fahrtzeit von gut 190 Minuten erreichte die hungrige Truppe das Restaurant – Casa del Vino della Vallagrina in Isera. Das Essen war köstlich, der Wein ausgezeichnet, die Stimmung super. Doch – hier geht’s um eine gemeinsame Ausfahrt, deshalb nur keine Müdigkeit vortäuschen – auf geht’s nach dieser verdienten Pause in Richtung Trento durch das Weingebiet Marzemino. Schließlich führte der Weg wieder zurück Richtung Bozen, vorbei an Lavis Cembra, Cavalese, und Val die Fiemme. Dann erreichte man den Nationalpark Trudner Horn und letztlich gab es noch einen ultimativen Kaffeestopp im Restaurant Hotel Tenz in Montan.

Um 18:00 Uhr erreichten die Oldtimer das Hotel. Nachdem alle ihr Auto geparkt hatten gab es in unserem antiken Weinkeller den Aperitif, die Diplome und Pokale und der Abschluss dieses genussvollen Zusammenseins fand bei einem gemütlichen Abendessen im weißen Salon des Restaurants Ansitz Plantitscherhof statt.

Die Nachfrage für die nächste Meran Classic ließ nicht lang auf sich warten….

Hofbraeuhaus
Terlan
Garage61
Supra
Garage Marco Tonini SNC
Backmagic
Niederbacher
Margesin
Hydro Pircher
bluMartin
Maxi Metro
Kiku
Würstelstand69
Mercendes Benz
Agostini
Kofler Speck